Jesus Christus verspricht uns: "Wer bittet, dem wird gegeben." (Mat 7,7). Das betrifft nicht nur unsere Beziehung zu Gott, sondern auch die Beziehung von uns Menschen untereinander. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig aus diesem Versprechen zu leben und füreinander da zu sein.

 

Wir für Sie: Krisenzeiten verschlimmern vieles und stellen einen vor neue Herausforderungen. Scheuen Sie sich deshalb nicht, um etwas zu bitten, wenn Sie Hilfe brauchen.

Sie für uns: Auf der anderen Seite birgt diese Krise die Gefahr, sich nutzlos zu fühlen. Etwas oder sich selbst einbringen ist wichtig - und das können Sie auch jetzt.

 

Ob Sie gerade Hilfe brauchen oder selbst helfen möchten: Christus verheißt Ihnen, dass Gott Ihnen geben wird. So oder so. Und wir als Kirchengemeinde wollen ihn dabei unterstützen.